Neue Kunstwerke

Ich lebe in einem kleinen Vorort von Köln. Das Leben ist hier noch einfach und schön und ich genieße immer wieder die herrliche Landschaft um mich herum. Bis zur Innenstadt von Köln sind es nur einige Minuten und dennoch bleibe ich vom Lärm der Großstadt verschont. Gerade deswegen habe ich mich für diese Ortschaft entschieden. Ich kann hier einfach in Ruhe leben und auch meiner Arbeit nachgehen. Mein Beruf ist vielleicht nicht gerade üblich. Ich bin eine freie Künstlerin und arbeite von zuhause aus. Somit stelle ich mich liebend gern in meinen großen Garten, packe die Staffelei aus und male einfach das, wonach mir gerade der Sinn steht. Es ist eine große Freude Bilder und Szenerien auf die Leinwand zu bringen und ich kann davon wirklich gut leben.

Lärm ist der Feind der Kreativität

koeln

Köln – für eine Künstlerin wie mich sicherlich die innovativste Stadt in Deutschland

Viele Jahre lang war der Vorort ruhig, gelassen und entspannt. Ich hatte keine Probleme mit Lärm oder sonstigen Störungen. Doch vor einem Jahr zog eine Großfamilie ins Nachbarhaus. Zuerst habe ich mir dabei noch nicht viel gedacht und diese mit Freuden begrüßt, doch schon bald sollten sie sich zu einem großen Ärgernis herausstellen. Die Familie ist wirklich nett, gepflegt und freundlich. Allerdings hatten sie auch sehr viele Kinder. Wie jeder weiß, sind Kinder nicht gerade ein Kleinod für Ruhe. Besonders, weil viele der Kinder noch unter 10 Jahren alt waren, gab es immer wieder Schreie, Weinen, Lachen und mehr. Mich bitte nicht falsch verstehen: Dass Kinder schreien und Lärm verursachen ist natürlich. Ich war als Kind sicherlich auch nicht immer ruhig.

Am Anfang habe ich noch versucht die Geräusche auszublenden. In der Winterzeit ging das mehr als gut. Allerdings kam dann der Sommer und ich wollte wieder im Garten malen. Hier stellte sich die Großfamilie dann als Problem heraus. Ich konnte den Kindern natürlich nicht sagen, dass sie doch leiser sein sollten. Es waren Kinder und sie sind nun mal laut. Doch schon bald wurde meine Kreativität gestört und das wirkt sich natürlich auf meine Arbeit aus.

Endlich wieder Ruhe

Ich musste selbst zur Tat schreiten. Durch Recherche im Internet habe ich mich informiert welche Möglichkeiten es gibt. Hierbei bin ich auch auf die Noise Cancelling Kopfhörer gestoßen. Diese Kopfhörer sehen wie die altbekannten Modelle zum Musikhören aus, allerdings haben sie einen ganz anderen Zweck. Die gekauften Noise-Cancelling Kopfhörer schlossen sich komplett um mein Ohr und haben schon so für Geräuschlinderung gesorgt. Zusätzlich besaßen sie eine hochwertige Technik. Diese machte es möglich, dass die Geräuschkulisse verschwinden konnte. Nach der ersten Benutzung war ich sofort fasziniert. Ich konnte endlich wieder in Ruhe arbeiten und hatte keine Probleme mit dem Kindergeschrei. Das war natürlich nicht nur ein großer Vorteil für mich und meine Arbeit, sondern auch die Kinder. Sie musste nicht mehr darauf achten, dass sie nicht zu laut sind. Sie konnten einfach Spaß haben und ich auch im Sommer meiner Malerei nachgehen.